↠ FAQ ↞

Was genau ist der Hörspielwald?
Hörspielwald ist zu Corona-Zeiten (Anfang 2021) aus der Idee heraus entstanden, dass Hörspielinteressierte sich online treffen und austauschen können. Jeder kann von sich zuhause aus seinen Beitrag leisten, sei es in Form von Drehbuchideen, Zeichnungen zu den Hörspielen oder eben ganz klassisch dem Einsprechen der Texte, die am Ende zusammengeschnitten werden. Das Herzstück vom Hörspielwald ist diese Webseite, auf der alle Infos zum Bearbeitungsstatus der Hörspiele im Community-Bereich für die Mitglieder des Teams einsehbar sind. Die Mitglieder tauschen sich außerdem auf Discord aus. Ist ein Hörspiel fertig, wird es auf dem Hörspielwald-YouTube-Kanal hochgeladen und in diese Webseite eingebettet.

Kann ich als Drehbuchautor*in auch eine Kurzgeschichte als Hörbuch einreichen?
Ja. Prinzipiell sind auch Kurzgeschichten im Hörspielwald willkommen, jedoch sollten dann die Sätze, die die Charaktere in der Geschichte sprechen, auch von unterschiedlichen Sprechern gesprochen werden. Die Idee des Hörspielwalds ist es, dass mehrere Menschen als Community zusammen an den Hörspielen arbeiten. Bei einem reinen Hörbuch, das nur eine Person als Erzähler*in liest, wäre dies nicht der Fall.

Welches Equipment brauche ich als Sprecher*in?
Du brauchst keine professionelle Ausrüstung, lediglich ein Mikro und ein Gerät oder Programm, mit dem du einzelne Audiodateien aufnehmen kannst. Die Qualität sollte so gut sein, dass kein Rauschen im Hintergrund zu hören ist oder z.B. dein Atem zu laut ist.

Was, wenn zwei Sprecher*innen aus dem Team die selbe Rolle übernehmen wollen?
Sollte es vorkommen, dass zwei oder mehrere Sprecher*innen für die selbe Rolle brennen, besprechen wir das gemeinsam im Teamchat (Discord-Channel). Zur Not entscheidet das Los.